Weitere Messen in Wels
Retter
Retter 20. - 22.09.2018
Classic Austria
Classic Austria 28. - 30.09.2018
Kuchenmesse Wien
Kuchenmesse Wien 06. - 07.10.2018
auf Facebook  Teilen
 
 

Österreichischer Bundesfeuerwehrverband auf der Retter

Die Öffentlichkeitsarbeit der Feuerwehren hat viele Gesichter. Im Rahmen der Retter wird der ÖBFV die vielen Aspekte der Öffentlichkeitsarbeit in einem aufwendigen Gemeinschaftsstand mit den Landesfeuerwehrverbänden präsentieren.

"Öffentlichkeitsarbeit beginnt mit der Wahl des Bauplatzes des Feuerwehrhauses“, heißt es in Expertenkreisen. Sobald man als Feuerwehr „existiert“ hat man eine Beziehung zur Öffentlichkeit. Aus dieser Beziehung etwas sinnvolles und zielführendes zu gestalten, nennt man Öffentlichkeitsarbeit. Ob es das Lukrieren von Spenden ist, das Erhöhen der Mitgliederzahl oder einfach das Verständnis für die Freiwilligenarbeit zu fördern: Es bedarf vieler Schrauben, die gedreht werden müssen, um ein stimmiges Bild aufzubauen und zu erhalten. Das beginnt unter anderem bei der Pflege des Feuerwehrareals, geht über zur Fahrt zum Einsatz und endet vielleicht beim Facebookauftritt. Der Österreichische Bundesfeuerwehrverband hat im Magazin FEUERWEHR.AT bereits mehrfach auf die Öffentlichkeitsarbeit und deren Aspekte hingewiesen. Nun wird im Rahmen der Retter Messe alles greifbar. Auf einem Stand mit 500 m2 werden die drei Säulen der Öffentlichkeitsarbeit hautnah zum Erleben gestaltet.

Einsatz und Dienstbetrieb
Dabei wird es nicht nur um den Einsatz selbst gehen, sondern auch viele Aspekte rund herum werden von Spezialisten vor Ort erklärt. So wird man anhand eines Einsatzbeispiels den schmalen Grat zwischen Neugier und Gaffer erleben. „Unser Auftritt soll nicht nur das Feuerwehrwesen per se zeigen. Wir wollen es schaffen, dass die Besucherinnen und Besucher der Messe verstehen, was alles zur Öffentlichkeitsarbeit gehört und dass wir alle – vom Feuerwehrjugendmitglied bis zum Reservisten – Öffentlichkeitsarbeit betreiben“, erklärt Andreas Rieger, Geschäftsführer der ÖBFV Medien GmbH und Sachbearbeiter für Öffentlichkeitsarbeit im ÖBFV.

Unterstützungsmöglichkeit
Dabei sollen die vielen Unterstützungsmöglichkeiten, aber auch Ideen für eine sinnvolle ÖA präsentiert werden. „Wir wissen, dass ÖA in allen Aspekten zeit- und personalaufwendig ist. Gerade deshalb wollen wir im Rahmen der Retter eine Präsentation zum Angreifen anbieten, wo die Feuerwehrmitglieder im wahrsten Sinne des Wortes etwas mitnehmen können“, so Rieger weiter.